NeuroLifeBalance in der "Bild der Frau"

09. Mär 2022Thomas Weidauer
NeuroLifeBalance in der "Bild der Frau"


In der aktuellen Ausgabe widmet sich die Zeitschrift „Bild der Frau“ der NeuroLifeBalance-Methode und einer der vielen Erfolgsgeschichten. Daniela berichtet, wie das Training mit NeuroLifeBalance ihrem Sohn Tim in nur drei Monate geholfen hat, seine linke Gehirnhälfte besser zu aktivieren und mit der rechten zu vernetzen.

Vor Beginn des Trainings klagten Tim und seine Familie über motorische Tics und hatten Sorge, es könne sich um eine neurologische Erkrankung handeln. „Es war wie eine Welle,…Es war schrecklich. In der Schule konnte ich mich kaum noch auf den Unterricht konzentrieren.“, berichtete Tim selbst über seine Schwierigkeiten.

Der Junge absolvierte kontinuierlich dreimal pro Woche das Training mit seiner NeuroLifeBalance-Trainerin und war auch zu Hause fleißig mit den maßgeschneiderten Übungen. „Danach war er immer wie ausgewechselt“, berichtete seine Mutter. „Heute ist Tim (…) immer gut drauf und voll konzentriert in der Schule.“

Für den Gründer von NeuroLifeBalance, Thomas Weidauer, nicht nur eine schöne Erfolgsgeschichte, sondern auch Bestätigung dieser so wichtigen und lohnenswerten Arbeit. Schließlich zielen die Übungen und sensorischen Reize immer auf die schwächer entwickelte Gehirnhälfte ab und ermöglichen so eine bessere Vernetzung und Integration der Hemisphären - können so eine Linderung bei Lern-, Entwicklungs- und Verhaltensproblemen (z.B. LRS, ADHS, Tics etc.) bewirken.

Möchten Sie mehr über das Programm erfahren. Rufen Sie uns an: 0211-54213588. Wir informieren Sie gern.

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
9868 + 3

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen