traurigerJunge

 Entwicklungsstörungen 

Störungen vom Autismus-Spektrum (frühkindlicher Autismus, Asperger, atypischer Autismus) werden einer neurobiologischen Ursache zugeschrieben und sind durch Störungen der sozialen Interaktion und Kommunikation gekennzeichnet. Hier sind fehlender Blickkontakt, mangelnde Kontaktaufnahme, Stereotypien, Sprachschwierigkeiten und wenig Schwingungsfähigkeit starke Auffälligkeiten. Zusätzlich kann es zu einer Intelligenzminderung (Sonderinteressen), Veränderungsangst und Objektfixierung kommen.

Tics äußern sich als unwillkürliche Lautäußerungen (vokal Tics) oder Muskelbewegungen (motorische Tics), die nicht zielgerichtet sind und abrupt auftreten bzw. abklingen. Dazu gehören Blinzeln, Zuckungen, Pfeifen, Bellen etc. Man unterscheidet zwischen vorübergehenden, chronischen und kombinierten/multiplen Tics (Gilles-de-la-Tourette-Syndrom). Auch hier kommen standardmäßig Verhaltens- und Pharmakotherapie (Neuroleptika) zum Einsatz.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen